SV ADLER BERLIN 

Jugendabteilung 












13.09.2021 Der BFV

Gemeinsames Hygienekonzept der Spielsportverbände

Übergeordnetes Ziel der Richtlinien ist die verantwortungsbewusste Durchführung des regulären Trainings- und Spielbetriebs der Saison 2021/2022.

Das Schutz- und Hygienekonzept vereinheitlicht die Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung in Berlins Sportstätten.

Seit rund eineinhalb Jahren bestimmt die COVID-19-Pandemie den Alltag aller Menschen. Auch wenn die Impfquote in der Bevölkerung steigt und der Anteil der schweren Krankheitsverläufe somit sinkt, bedarf es weiterhin der Einhaltung bestimmter Regeln, um das Infektionsgeschehen kontrollieren zu können. Das gilt auch für die Durchführung eines geregelten Trainings- und Wettkampfbetriebs im Sport, denn die Gesundheit aller Teilnehmenden steht nach wie vor über allem.

Um im Berliner Sport möglichst einheitliche Infektionsschutz- und Hygienerichtlinien etablieren zu können, stehen die Spielsportverbände der Hauptstadt in einem ständigen konstruktiven Austausch. Seit Mai 2020 treffen sich Vertreter:innen vom Handball-Verband Berlin (HVB), Berliner Basketball-Verband (BBV), Volleyball-Verband Berlin (VVB), Berliner Hockey-Verband (BHV) und Berliner Fußball-Verband (BFV) gemeinsam mit dem Landessportbund Berlin (LSB) einmal wöchentlich, um sich in digitaler Form über das weitere Vorgehen in der Pandemie auszutauschen, zu informieren und zu beraten (siehe Artikel).

Einheitliche Regelungen für Berlins Sportanlagen

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurde ein gemeinsames Schutz- und Hygienekonzept entwickelt, das die geltenden Regeln im Berliner Mannschaftssport vereinheitlicht. Übergeordnetes Ziel ist es, die verantwortungsbewusste Durchführung des regulären Trainings- und Spielbetriebs der Saison 2021/2022 zu gewährleisten. Für die Abläufe in den Berliner Fußballvereinen ändert sich durch die neue Aufbereitung derweil nichts.

Grundlage des Konzepts bildet die aktuell im Land Berlin geltende Fassung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.Bei der Erstellung sind zudem die einschlägigen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz in ihrer jeweiligen Fassung und die Vorgaben der gültigen Berliner InfSchMV berücksichtigt worden. Die Richtlinien aus dem fußballspezifischen BFV-Hygienekonzept finden sich im neuen Schutz- und Hygienekonzept wieder und wurden für die disziplinübergreifende Anwendung aufbereitet.

Download: Schutz- und Hygienekonzept der Berliner Spielsportverbände (Stand: 30. August 2021)

Etwaige Veränderungen an der geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden regelmäßig eingearbeitet. Die jeweils aktuelle Version des Schutz- und Hygienekonzepts stellt der BFV auf seiner Infoseite zum Coronavirus zur Verfügung.